Józefów und Umgebung

Eingetragen bei: Uncategorized | 14.139

02.08.2014

KM 3475, 19:48 Uhr
Sind also immer noch in Józefów. Hatten hart einzustecken. Vorallem einer aus unserer kleinen Gruppe.
Zur vergangenen Woche: Hatten eine wunderbare Zeit hier. Viele Orte in der Umgebung gesehen. Hatten viel erfahren über die Geschichte Polens. Viele Leute kennengelernt. Neue Freundschaften geschlossen. Die Lebensart der Polen hautnah erfahren. Auch wenn die ganze Woche mit dem Hintergedanken, „Wann gehts weiter auf unserem Abenteuer, Neues zu entdecken.“
Nicht wie erwartet, wissens wir jetzt: Zuerst Auto kaputt, voraussichtlich eine Woche Pause. Eine Woche ist um, Emma anscheinend wieder fit. Dem war nicht so. Emma wieder eingeliefert. Hat sich herausgestellt, Kabel für diverse Abläufe im Herzen unserer Dame durchgerostet. Mittlerweile ist es Samstagabend. Morgen gehts weiter… zu zweit. Der Dritte im Bunde, muss gezwungenermassen zurück in die Schweiz. Irgendeine Mageninfektion macht Caspar zu schaffen. Hier haben sie keine Ahnung was es sein könnte.

Mongolei ist gestorben.

Caspar geht morgen gegen Abend nach Warschau und von da zurück in die Schweiz. Migi und Kay haben die Route geändert. Anstatt gen Norden gehts in den Süden. Voraussichtlich wie folgt: Presov (SK), Budapest (H), Belgrad (SRB), Sarajevo (BIH) zur Küste Kroatiens und so weiter zurück in die Schweiz. Wir halten euch trotz alldem auf dem Laufenden. Machen das Beste draus.

Am Bädele
Am Bädele
Frisch gezapftes Bier in Zamosc
Frisch gezapftes Bier in Zamosc
Zamosc
Zamosc
Bogenschiessen in Zamosc's Museum
Bogenschiessen in Zamosc’s Museum
Migi plagt Kay
Migi plagt Kay
Gedenkstätte von 2. Weltkrieg
Gedenkstätte von 2. Weltkrieg
Löwe in freier Wildbahn
Löwe in freier Wildbahn
Tiger von Zoo Zamosc
Tiger von Zoo Zamosc
Kroki am chillen
Kroki am chillen
Hoffnung steigt
Hoffnung steigt

14.139 Antworten

  1. Sehr sehr schade um eure Pläne. Hoffe, dass Caspar gut nach Hause kommt und schnell wieder gesund wird. Und euch beiden wünsche ich trotz allem auch eine gute und interessante Weiterreise quer durch Europa.

  2. Das mit Caspar tut mir auch sehr leid . Nun hoffe ich ganz fest , das ihr 2 die schöne Heimreise mit Emma gesund durch Europa noch geniessen könnt und uns weiter über eure Reise zu lesen gebt .alles Gute für Euch Susi

  3. Res K.

    Wir verfolgen eure Reise mit Spannung und Genuss: Der Blog ist informativ und vor allem witzig. Umso mehr bedauern wir den Abbruch des Unternehmens!
    Wir hoffen, dass Caspar bald wieder auf die Beine kommt – gute Besserung!